Home » Archiv

Artikel getagged mit: Trekking-Tour

Trekking-Special »

[18 Apr 2011 | 6 Kommentare | ]
Abenteuer „Schluchtensteig“ – 1. Etappe
 Dieser Artikel ist Teil 1 von 5 in der Serie Abenteuer "Schluchtensteig"

Unsere 1. Etappe, von Stühlingen nach Aselfingen, erstreckte sich über insgesamt 24,6 km und 774 Höhenmeter im Anstieg.

Aber von Vorne: Sich auf eine Trekking-Tour vorzubereiten, das bedeutet in erster Linie – gut zu packen! Es gilt schließlich für mehrere Tage „autark“ zu sein und daher auch wirklich alles dabei zu haben, was man in dieser ganzen Zeit so benötigt – vom Tempo-Taschentuch, bis hin zum Doppelzimmer (Zelt)!

Trekking-Special »

[4 Nov 2010 | Ein Kommentar | ]
Crêtes des Vosges – 10. Etappe
 Dieser Artikel ist Teil 10 von 19 in der Serie Der Vogesenkamm-Weg

Obwohl es gestern Abend noch völlig sternenklar war, regnet es auch in dieser Nacht einmal kurz. Wir schlafen auf dem weichen Nadelboden aber wie im siebten Himmel und erst der Wecker holt uns aus dem Schlaf – es ist dreiviertel Sechs! Draußen ist es noch dunkel, als ich uns ein kleines Frühstück zubereite und Claudia einen heißen Kaffee reiche. Dazu gibt es den Rest Baguette von gestern, heute ausnahmsweise mal mit französischem Streichkäse.

Trekking-Special »

[29 Okt 2010 | Kein Kommentar | ]
Crêtes des Vosges – 8. Etappe
 Dieser Artikel ist Teil 8 von 19 in der Serie Der Vogesenkamm-Weg

Endlich, der erste, schöne Spätsommer-Tag, an dem wir im T-Shirt wandern und sogar unsere Sonnenbrillen tragen! Und es war wohl auch die erste Nacht, in der es nicht geregnet hat – ein Sonntag!
Wir stehen wieder sehr früh auf und frühstücken noch in der Dunkelheit. Bei Tagesanbruch geht ein Jäger am Zelt vorbei und grüßt uns sehr freundlich, während wir gerade zusammenpacken.

Trekking-Special »

[18 Okt 2010 | 38 Kommentare | ]
Crêtes des Vosges – 2. Etappe
 Dieser Artikel ist Teil 2 von 19 in der Serie Der Vogesenkamm-Weg

Trotz der unterschwelligen Angst vor Wildschweinen (Spuren ihrer Anwesenheit findet man hier überall!) schlafen wir recht gut. Gegen Morgen wird es zwar etwas „frisch“, weil die Feuchtigkeit des Nebels zunehmend in die Schlafsäcke kriecht, aber nach einer Tasse heißen Kaffees und einer Scheibe Brot mit Streichkäse, packen wir voller Tatendrang zusammen und brechen auf.

Trekking-Special »

[27 Jun 2010 | 2 Kommentare | ]
Westweg-Trek: 13. Etappe
 Dieser Artikel ist Teil 13 von 16 in der Serie Westweg-Trek 2010

4. Juni 2010,
Spähnplatz – Blauen – Ruine Sausenburg – Kandern: 19,5 km.
Wieder gut geschlafen und endlich auch S o n n e n s c h e i n ! Ein unglaubliches Vogelkonzert weckt uns schon recht früh, auch die scheinen sich über den blauen Himmel zu freuen. Wir dösen aber noch etwas vor uns hin und genießen einfach diese tolle Stimmung.
Irgendwann muss ich „raus“ und mache uns anschließend auch gleich Kaffee. Danach wieder das Übliche, Zusammenpacken und Aufbruch – mit einer Ausnahme: heute kommt kein …