Home » Archiv

Artikel getagged mit: Trampelpfade

Allgemein »

[1 Apr 2011 | Kein Kommentar | ]
Frühling im Illwald (Elsass)

Es regnete, und so war es dann wieder einmal eine ganz spontane Entscheidung beim Frühstück, die uns ins Elsass führte.
Wenn schon Regen, dann sollte er zumindest etwas „wärmer“ sein, als bei uns im Hochschwarzwald und das konnten wir bei der aktuellen Wettervorhersage eigentlich nur in der Rheinebene erwarten. Außerdem wollten wir dem Illwald, südöstlich von Selestat, schon immer mal einen Besuch abstatten.

Achtung: Bei einem Hochwasser des Rheins sind diese Wege komplett überflutet!

Trekking-Special »

[27 Jun 2010 | 2 Kommentare | ]
Westweg-Trek: 12. Etappe
 Dieser Artikel ist Teil 12 von 16 in der Serie Westweg-Trek 2010

3. Juni 2010,

Notschrei – Wiedener Eck – Belchen – Haldenhof: 20,0 km.
Auch in dieser Nacht haben wir wieder gut geschlafen. Irgendwann haben wir ganz in der Nähe Wild gehört, aber das war nicht weiter angsteinflößend, eher spannend. Und auch Claudias Knie ist über Nacht noch etwas weiter abgeschwollen.
Nach einem schnellen Frühstück packen wir zusammen und hören beim Aufbrechen, auch heute wieder, ein fröhliches „Guten Morgen..!„, vom Weg aus, zu uns herüber schallen. Der Westweg bekommt langsam seine eigene Routine. Eine junge Familie, die wir …

Trekking-Special »

[27 Jun 2010 | 2 Kommentare | ]
Westweg-Trek: 6. Etappe
 Dieser Artikel ist Teil 6 von 16 in der Serie Westweg-Trek 2010

28. Mai 2010,

Schwabenrank-Hütte – Zuflucht – Alexanderschanze – Hark: 25,0 km.
Wir haben in dieser Nacht wieder geschlafen, wie tot. Beim Frühstück hole ich meine Wanderstiefel aus dem Schlafsack und bin selbst überrascht: sie sind warm und so trocken, dass ich sie endlich wieder einmal eincremen kann! Natürlich nützen wir das aus, da das Wetter auch heute wieder ziemlich nach Regen aussieht.
Nach dem Frühstück beeilen wir uns, unsere Siebensachen zusammen zu packen und auf die „Piste“ zu kommen. Der Westweg führt unmittelbar neben der Hütte vorbei und weder Claudia, …

Allgemein »

[12 Sep 2009 | 3 Kommentare | ]
Felsen, H̦hlen und Ruinen РTeil I.

Auf traumhaften Pfaden zu den schönsten Aussichtsfelsen im „Naturpark Obere Donau“.

Schon der Verlauf unserer ersten Exkursion durch das obere Donautal dürfte Erwartungen wecken:
Knopfmacherfelsen – Schloss Bronnen – Ruine Kallenberg – Ziegelhütte, und von dort dann über Laibfelsen und Stiegelesfels wieder zurück, zum Knopfmacherfelsen.

Eine recht kurzweilige Wanderung, mit herrlichen Tiefblicken.., Muskelkater inklusive! Aber trotz der vielen Höhenmeter unbedingt zum „Nachmachen“ empfohlen..!

Allgemein »

[31 Aug 2009 | 2 Kommentare | ]
Über den „Damenpfad“ auf den Kandel

Wer voreilig auf die Idee kommt, „Damenpfad“ hier vielleicht mit „besonders einfach“, oder gar „leicht“ zu übersetzen, der wird wohl recht bald eines Besseren belehrt werden: der Legende nach sollen früher nämlich fromme Frauen aus dem Waldkircher Damenstift „St. Margaretha“, diesen Pfad benutzt haben, um im Kloster, in St. Peter zu beten. Ein Kirchgang von 40 Kilometern Länge und einem Gesamt-Anstieg von ungefähr 1.500 Höhenmetern!

Der steile Pilger-Pfad gilt auch heute noch als der traditionelle Kandel-Zustieg, von Waldkirch aus.