Home » Archiv

Artikel getagged mit: Schwarzwald

Allgemein »

[15 Aug 2009 | 2 Kommentare | ]
Höllkopf – Schultiskopf – Ibichkopf

Die hier beschriebene Tour gehört zu den sechs, als „alpin“ eingestuften Wanderungen im ganzen Schwarzwald.

Eine wirklich spannende Kamm-Wanderung, hoch über dem Simonswälder Tal. Die Tour führt über insgesamt drei Gipfel von 922m bis 1.146m und überwindet dabei gut 900 Höhenmeter.
Vom Höllkopf aus führt der Weg stets über den Kamm, hinüber zum Schultiskopf und weiter zum Ibichkopf. Unerfahrene Wanderer seien gewarnt: diese Tour geht so richtig in die Beine und am Tag danach spürt man auf einmal Muskeln, von denen man vorher gar nicht gewusst hat, dass man sie überhaupt hat..!

Allgemein »

[29 Jul 2009 | Ein Kommentar | ]
Mit August Spiegelhalter in den Pfifferlingen

In der Nähe des Schluchsees – schon gut eine Stunde stapften wir nun durch den hier weglosen Hochschwarzwald. Dann irgendwann, die ersten Pfifferlinge, wenige nur und August winkte auch lächelnd ab: „Loß‘ schdande..!“

Er zwängte sich einmal mehr durch’s Unterholz und trat zur Seite. Ich sah auf und war sprachlos. Da waren sie, die geheimen Sammelplätze! In großen Hexenringen sprenkelten Pfifferlinge den Waldboden mit unzähligen, dottergelben Flecken – traumhaft schön! Und jetzt verstand ich auch den Begriff „Geheim-Platz“, denn so etwas gibt man natürlich nicht preis, niemals..!

Allgemein »

[27 Jul 2009 | 6 Kommentare | ]
Ein Besuch beim „Balzer Herrgott“

Der „Herrgott im Baum“, eine völlig in eine uralte Heidbuche eingewachsene Christusfigur, ist über unterschiedliche Routen zu erreichen – leicht, oder auch recht anspruchsvoll.
Eine Möglichkeit führt von der „Hexenlochmühle“ in Dreistegen aus. Teilweise sehr abenteuerliche Trampelpfade führen steil hinauf und überwinden gut 250 Höhenmeter. Recht anstrengend zwar, dafür aber auch so richtig klasse! Die andere, ein breiter und ebener Waldweg, kommt direkt vom Wander-Parkplatz im Norden und führt nach einem Kilometer ebenfalls zur Herrgotts-Buche. Wirklich ideal für den leichten Sonntags-Ausflug mit der Familie, einschließlich Kinderwagen…

Allgemein »

[12 Jul 2009 | 4 Kommentare | ]
Schluchten, Wasserfälle und ein Klettersteig – am Karlsruher Grat

Tolles „Familien-Kraxeln“ am Karlsruher Grat.
Diese kurzweilige Tour würde man wohl eher im Allgäu erwarten, als hier, im Nordschwarzwald. Noch nicht einmal die Namen wollen so recht ins Bild passen: Edelfrauen-Grab, Gottschlägbach-Klamm, Bosensteiner Eck, Brennte Schroffen. Dabei zählt sie zu den abwechslungsreichsten und naturschönsten Wanderungen im ganzen Schwarzwald.
Einigermaßen trittsicher sollte man für diese Tour natürlich schon sein und auch besser, die Kinder etwas an der „kürzeren Leine“ zu führen. Absolute Schwindelfreiheit ist hingegen nicht erforderlich, nur eine eventuelle Höhenangst …

Allgemein »

[6 Jul 2009 | 4 Kommentare | ]
Abenteuer in der Monbach-Schlucht

Hier gibt es noch Abenteuer für Groß und klein – dafür aber absolut kein Durchkommen mit dem Kinderwagen!
Dabei fängt es doch eigentlich ganz harmlos an: Vom Parkplatz weisen uns Schilder auf breiten, bequemen Wegen ins Monbachtal hinein. Hier, vorbei an einer Bibelschule der Liebenzeller Mission, scheint ja tatsächlich noch Frieden zu herrschen auf Erden. An schönen Sonntagen aber nur so lange, bis endlich alle ausgeschlafen haben..!
Auf der B-463, von Bad Liebenzell kommend, sind wir nach dem Polarion (Eisstadion) rechts abgebogen, Richtung Neuhausen. Die schmale Straße unterquert bald die Eisenbahnlinie Calw …