Home » Archiv

Artikel getagged mit: Naturschutzgebiet

Allgemein »

[8 Apr 2011 | 2 Kommentare | ]
Spaziergang in einem Biotop – „Ile de Rhinau“

Einmal eine Wanderung auf einer Insel, mitten im Rhein zu unternehmen – davon träumen wir eigentlich schon lange!
Und wenn man das dann auch noch Anfang April macht, geht man auch dem Frühling gleich noch mal ein paar Wochen entgegen.

Wir haben diese Tour (knapp 9,0 km mit ganzen 29! Höhenmetern) ohne Rucksack und Stöcke absolviert, was im Nachhinein schade war. Denn hätten wir ein Vesper und Tee dabei gehabt, dann wären wir bestimmt auch noch an einem idyllischen Pausen-Plätzchen „hängen geblieben“!

Trekking-Special »

[27 Jul 2010 | 21 Kommentare | ]
Abenteuer Wutachschlucht: 1. Etappe
 Dieser Artikel ist Teil 1 von 4 in der Serie Abenteuer Wutachschlucht

Kappel – Höllochfelsen – Rechenfelsen – Stallegger Tanne – Räuberschlössle – Schattenmühle – Lotenbachklamm: 10,5 km (Garmin).
Wir unternehmen diese Tour mit zwei Autos und parken das Erste auf dem Wanderparkplatz, am oberen Einstieg der Lotenbachklamm, dem Ende dieser Etappe. Dann fahren wir mit dem zweiten Wagen nach Kappel. Dort stellen wir ihn am Waldrand, ganz in der Nähe des ehemaligen Bahnhofes, ab und folgen der rot-weißen Querweg-Raute. Entlang der alten Bahntrasse, geht es zunächst einmal recht bequem dahin. Ein breiter Forstweg folgt der Haslachschlucht, hält sich dabei aber immer am …

Allgemein »

[26 Okt 2009 | Kein Kommentar | ]
Spätherbstliche Runde um den Kaiserstuhl

Wer vom Kaiserstuhl spricht, der denkt unwillkürlich an Sonne, Wärme und Weinberge. Und die Namen der vielen, kleinen Ortschaften um ihn herum, lassen Kenner dann auch verzückt mit der Zunge schnalzen und die Ortsnamen mit lauter „er“s versehen: Oberrotweil“er“, Oberbergen“er“, Vogtsburg“er“…

Sonne und Wärme haben auch wir gesucht, denn als es am Sonntagmorgen in Titisee-Neustadt geregnet hat, beschlossen wir spontan, diesem Wetter ein Schnippchen zu schlagen und unser (Wander-)Heil am Kaiserstuhl zu suchen.

Allgemein »

[24 Aug 2009 | 2 Kommentare | ]
Auf dem Felsenweg, hoch über dem Feldsee

Wahrscheinlich ist er der Kürzeste, der als „alpin“ ausgewiesenen Schwarzwald-Pfade. Aber wohl auch einer der schönsten und interessantesten von ihnen! Und die fehlende „Strecke“ macht er locker durch seine ganz eigenen Qualitäten wett!

Die Tour über den Felsenweg des Feldsee-Kars ist eine lohnenswerte, über weite Strecken recht gemütliche Abenteuer-Runde, für alle halbwegs Trittsicheren in der Familie. Bestimmt auch eine ideale Einsteiger Tour für alle Stadtmenschen, die vielleicht mal nur für ein paar Stunden, den vielen „Zebrastreifen“ und Ampeln entfliehen wollen…