Home » Archiv

Artikel getagged mit: Le Hohneck

Trekking-Special »

[10 Nov 2010 | 3 Kommentare | ]
CrĂȘtes des Vosges – 15. Etappe
 Dieser Artikel ist Teil 15 von 19 in der Serie Der Vogesenkamm-Weg

Die Nacht war sternenklar und – in dieser Höhe – sehr kalt. WĂ€hrend mir aber angenehm warm war, hat Claudia (im gleichen Schlafsack) ziemlich gefroren. Sie hat den Fehler begangen, in den Schlafsack hinein zu atmen. Ein Kardinalfehler! Durch die Feuchtigkeit der Ausatemluft werden nĂ€mlich die Daunen rasch klamm und wĂ€rmen dann nicht mehr. Zudem wird durch diese Feuchtigkeit dann auch noch zusĂ€tzliche WĂ€rme abgeleitet.

Trekking-Special »

[9 Nov 2010 | Kommentare deaktiviert fĂŒr CrĂȘtes des Vosges – 14. Etappe | ]
CrĂȘtes des Vosges – 14. Etappe
 Dieser Artikel ist Teil 14 von 19 in der Serie Der Vogesenkamm-Weg

In dieser Nacht haben wir hervorragend geschlafen und endlich ist auch das Zelt wieder einmal völlig trocken! Wir stehen frĂŒh auf und da es recht frisch ist, frĂŒhstĂŒcken wir – gut gelaunt – „im Bett“ (bis zum Bauch im Schlafsack sitzend!). Claudia amĂŒsiert sich köstlich, weil ich – in Franzosen-Manier – mein Baguette im Kaffee eintunke..!

Allgemein »

[9 Aug 2010 | Ein Kommentar | ]
Steinabruck – Le Hohneck – Schiessrothried

Noch einmal Vogesen – und wieder eine echte Hammer-Tour, hinauf auf den höchsten Gipfel des Vogesen-Hauptkammes, zum Le Hohneck. (1.363 m)

UrsprĂŒnglich war diese Wanderung als eine „Drei-Seen-Tour“ geplant, die sich ĂŒber 23,0 km, mit 1.100 Höhenmetern erstreckt. Leider wurden wir unterwegs aber vom Wetter dazu gezwungen, den Lac d‘ Altenweiher auszulassen.

Trotzdem war auch unser zweiter Abstecher in die Vogesen, ein unglaublich schönes Wander-Erlebnis. Unbedingt nachmachen..!

Allgemein »

[2 Jul 2010 | 4 Kommentare | ]
Atemberaubend.., „Sentier des Roches“!

Unterwegs auf dem wohl anspruchsvollsten Felsenpfad der Vogesen.

V o g e s e n..? Vogesen!

Ja, ich weiß, etwas weiter oben steht irgendwo etwas, von unseren Exkursionen im Schwarzwald und auf der SchwĂ€bischen Alb!

Aber die Vogesen haben uns eigentlich schon immer mal wieder gereizt! Außerdem sind sie ja nur einen „Katzensprung“ vom Schwarzwald entfernt und haben doch zudem auch noch den selben Ursprung.