Home » Archiv

Artikel getagged mit: Fahler Wasserfall

Allgemein »

[21 Dez 2010 | Kein Kommentar | ]
Hebelhof – Grüblesattel – Todtnauer-Hütte – Fahl
 Dieser Artikel ist Teil 4 von 13 in der Serie Die schoensten Schneeschuh-Touren am Feldberg

Man mag es kaum glauben, aber diese Tour auf Schneeschuhen zu gehen haben wir uns schon im Sommer vor genommen. Damals hat aber alles ganz anders ausgesehen, als jetzt und so wurden wir auch von unerwarteten Problemen beim Orientieren überrascht!
Und dabei konnte uns diesmal auch der Garmin nicht wirklich helfen, denn wir mussten ganz einfach diesen schmalen Trampelpfad durch den Wald finden, der sich jetzt unter einem Meter Schnee verbarg..!

Allgemein »

[25 Aug 2010 | 5 Kommentare | ]
Unglaublich schön.., der „Wasserfall-Steig“!

Mit unzähligen Wasserfällen – von ganz klein, bis beeindruckend groß – hat dieser „Steig“ wirklich einiges zu bieten! Erst im Juli 2010 neu in den Himmel der Premium-Wanderwege erhoben, beginnt er oben, am Feldbergpass (1.231 m) und führt von der Wiese-Quelle aus, erst hinunter zum Fahler Wasserfall und dann anschließend hinauf, zum Todtnauer Wasserfall.

Eine recht kurzweilige Strecke von etwa 11,5 Kilometern Länge, von denen wir aber mehr als die Hälfte (57%), auf naturbelassenen Pfaden wandeln dürfen.

Allgemein »

[11 Aug 2010 | 3 Kommentare | ]
Laurentiustag – Ausnahmezustand am Feldberg

Am 10. August jeden Jahres, herrscht am Feldberg Ausnahmezustand – es ist „Laurenzi“, wie die Einheimischen gerne sagen.

Viele nehmen sich an diesem Tag frei und fahren gleich morgens auf „den Berg“ hinauf.

Aber schon die Badische Zeitung empfiehlt, mit dem speziellen Wanderbus hinauf zu fahren und dort, in der Todtnauer Hütte vielleicht noch einen kleinen Frühschoppen zu sich zu nehmen, bevor man den Gedenk-Gottesdienst, drüben an der Laurentius-Kapelle besucht.

Allgemein »

[11 Mai 2010 | 2 Kommentare | ]
Spaziergang um den „Fahler Wasserfall“..!

Ein Spaziergang, das ist eigentlich nicht mehr, als „frische Luft schnappen“, oder sich mal eben etwas „die Beine vertreten“..! Und dazu nimmt man dann natürlich auch nicht viel mehr mit, als das, was man auf der Haut trägt und gute Laune.

Da ich mir so aber irgendwie etwas „nackt“ vorkam, habe ich mir mal vorsichtshalber noch die Kamera um den Hals gehängt und die Wanderstöcke gegriffen, schließlich erwartete ich tolle Motive.

Unser Ziel war der Fahler Wasserfall.