Home » Allgemein

Zeit, etwas zurück zu geben..!

5 Dezember 2010 Ein Kommentar

Das ganze Jahr hindurch haben wir uns auf unseren Wanderungen an ihrem Gesang erfreuen dürfen. Jetzt, da sie gerade sehr unter diesem harten Winter leiden, sollte es unsere moralische Pflicht sein, ihnen dafür etwas zurück zu geben. Denn nur mit unserer Hilfe werden es einige von ihnen schaffen, uns auch im nächsten Jahr wieder mit ihrem Gesang zu erfreuen!

Und wie unsere Fotos zeigen, muss das gar nicht teuer sein: Im Wald haben wir nach einer jungen Fichte gesucht, die wohl keinem fehlen wird: Sie sollte möglichst nur auf einer Seite Äste haben und so klein sein, dass sie uns im Wohnzimmer nur wenig Licht weg nimmt. Die wenigen Äste sollten den Futterplatz lediglich etwas von „außen“ her schützen und den Besuchern genügend Sitzgelegenheiten bieten. Wir hatten bald gefunden, was wir suchten und transportieren den „Krüppel“ fröhlich nach Hause. Mit zwei Schrauben befestigten wir ihn hier am Balkongeländer und Claudia hängte drei Meisen-Knödel hinein.

Inzwischen nahm ich mir in der Küche eine der PET-Flaschen vor, die wir immer für unsere Wanderungen aufheben. Mit einer scharfen Schere schnitt ich eine schmale, ovale Öffnung hinein. Gerade so weit, dass auch größere Vögel noch mit dem Kopf hindurch kommen würden, um zu fressen. Diese Flasche schraubte ich dann mit zwei kleinen Holzschrauben so auf das Holzgeländer, dass Vögel auf der uns zugewandten, offenen Seite genügend Platz finden würden, um vor ihr zu Sitzen. Zuvor drehte ich sie jedoch noch so weit um ihre Hochachse, dass ihre verbliebene Rückwand weit nach „oben-außen“ zeigte und so möglichst viel Wetterschutz bot!

Die Fichte als natürliches „Vogelhäuschen“, habe ich mir schon im letzten Jahr bei unserer Vermieterin abgekuckt, einem lieben, Hochschwarzwälder Original. Die ergänzende Idee mit der PET-Flasche als Futterbox ist von mir! Fazit: Ob das nun wirklich gut aussieht und jedem gefällt, weiß ich nicht. Aber den Zuspruch unserer gefiederten Gäste hat es längst gefunden! Kosten (incl. Futter): Ca. 3,50 Euro  

Ein Kommentar »

  • Hauke sagt:

    Guter Blog, gefaellt mir sehr gut. Auch interessante Themen.

Schreibe doch einen Kommentar!

Schreibe hier einen Kommentar, oder Trackback von Deiner eigenen Website. Du kannst auch diese Kommentare als RSS-Feed abonnieren.

Du kannst folgende Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Auf dieser Seite können Gravatars verwendet werden. Um deinen eigenen Gravatar zu bekommen, registriere Dich auf Gravatar.