Home » Allgemein

Unsere Touren im Hochschwarzwald

12 August 2011 2 Kommentare

Unsere schönsten Touren in der Region Hochschwarzwald führen über den höchsten Gipfel, und durch die gewaltigste Schlucht Baden-Württembergs: Wir erleben Feldberg und Wutachschlucht..! 

IMG_1982-2 Frühlingserwachen am Feldberg
Jetzt beginnt der Frühling auch oben, am Feldberg und wer genauer hinsieht, der findet dort sogar richtige Kleinode! Wilde Narzissen, Schlüsselblumen und der Seidelbast blühen bereits…
Von Menzenschwand zum Herzogenhorn
Von Menzenschwand aus ziehen wir hinauf, zum großen Spießhorn und dann über das Herzogenhorn und das Leistungszentrum wieder hinunter in die Albschlucht mit den Wasserfällen..!
Große Runde um den Schluchsee
Recht großer „Spaziergang“ mit 21,5 Kilometer und 394 Höhenmeter (Bildstein). Dauer: ca 7 Std. (Gemütlich!)
Die schönsten Wander-Abenteuer am Feldberg
Der Feldberg bietet unzählige Wandertouren, von ganz leicht, bis ausgesprochen schwierig! Wir haben hier mal die Schönsten für Euch zusammengestellt.
Von Hinterzarten nach Breitnau
Mittelschwere Rundwanderung über 14,8 Kilometer mit 487 höhenmeter im Anstieg. Dauer: ca 5 Std.
Der Panoramarundweg am Thurner
Einfache Rundwanderung für die ganze Familie. 11,3 Kilometer mit 309 Höhenmeter im Anstieg. Dauer: ca 4,5 Std.
Panoramawanderung um Breitnau
Leichte Rundwanderung mit 4,0 Kilometer und 438 Höhenmeter im Anstieg. Dauer: 5 bis 6 Std (gemütlich).
Von St. Märgen nach St. Peter und zurück
17,1 Kilometer mit 518 Höhenmeter im Anstieg. Dauer: 6-7 Stunden (gemütlich!).
Vom Zweribachfall ins wilde Hirschbachtal
Sehr anspruchsvolle Rundwanderung mit 14,6 Kilometer und 687 Höhenmeter im Anstieg. Dauer: 6-7 Stunden.
Märzenbecherblüte in den Wutachflühen
Rundwanderung für trittsichere Wanderer! 7,0 Kilometer mit 250 Höhenmetern im Anstieg. Dauer: 3,0 Std.
Über den Walter-Wochner-Steig zum Feldberg-Pass
Leichte Rundwanderung mit 10,9 Kilometer Strecke und 388 Höhenmeter im Anstieg!
Von Himmelreich nach Hinterzarten
Anspruchsvolle Streckenwanderung mit 15,9 Kilometer Länge und 973 Höhenmeter im Anstieg.
„Hörner“-Tour: Spießhorn, Herzogenhorn..!
Sehr anspruchsvolle Rundwanderung über drei Gipfel: 20,9 Kilometer mit 884 Höhenmeter im Anstieg. Dauer: ca. 8 Std. 

So weit die Füße tragen..!
Anspruchsvollste Streckenwanderung mit 35,0 Kilometer und 1.400 Höhenmeter im Anstieg. Dauer: 8 – 10 Std.
Unglaublich schön: Der „Wasserfallsteig“!
Als Streckenwanderung 11,5 Kilometer mit 522 Höhenmeter. Als Rundwanderung zusätzlich 11,7 km mit 427 Höhenmetern!

Abenteuer Wutachschlucht: (Übersicht)
4  verschiedene Etappenvorschläge, detailliert beschrieben!
Abenteuer Wutachschlucht: 1. Etappe
Kappel – Schattenmühle – Lothenbachklamm: 10,5 Kilometer

Abenteuer Wutachschlucht: 2. Etappe
Schattenmühle – Schurhammerhütte – Wutachmühle: 14,1 km
Abenteuer Wutachschlucht: 3. Etappe
Gauchachschlucht –  Wutachmühle – Wutachflühen – Hp. Lausheim/Blumegg: 17,8 km
Durch die Wilde Rötenbachschlucht (Zusätzliche Etappe)
Rötenbach – Rötenbachschlucht – Räuberschlössle – Göschweiler – Rötenbach: 16,5 km
Westweg-Trek: Unser erstes Probetragen..!
Tolle Streckenwanderung, mit normalem Gepäck unbedingt zum Nachwandern emfohlen! Ca. 20,0 Kilometer.

Über den „Damenpfad“ auf den Kandel..!
Achtung: Hammer-Tour mit ca. 1000 Höhenmeter im Anstieg!

Damenpfad II: Claudia’s Tandemflug vom Kandel..!
Weniger zu wandern, aber ein tolles Erlebnis zum Nachmachen..!

Auf dem Felsenweg, hoch über dem Feldsee..!
Der wohl Kürzeste, der alpinen Pfade im Schwarzwald, aber auch einer der Interessantesten..!

Auf dem Silberberg-Felsensteig..!
Überraschend lang und fast immer auf der selben Höhe, ein Trampelpfad zum Verlieben – wenn es trocken ist!
Der Felsenweg bei Oberried..!
Beeindruckende Hochschwarzwald-Atmosphäre auf idyllischen Pfaden..!
Familienerlebnis „Ravenna-Schlucht“..!
Einfach immer wieder schön und jeden Ausflug wert..!

Beim „Balzer-Herrgott“..!
Der “Herrgott im Baum” ist über zwei unterschiedliche Touren zu erreichen – sehr leicht, oder recht anspruchsvoll.

2 Kommentare »

  • Felix Thiemann sagt:

    Vielen Dank für Eure toll gemachte Wanderseite. Ich habe heute die von Euch vorgeschlagene Zweribachwanderung gemacht. Allerdings als Rundwanderung von St. Märgen aus weil die Straße von der Kalten Herberge zur Hexenlochmühle schneebedingt noch nicht befahrbar war.
    Phantastische Tour und anhand der SZ-Wanderapp mit dem GPS-Handy trotz viel Atschnee im Wald gut zu finden. Der Bannwald ist ein echter Geheimtipp.
    Danke, weiter so!
    Felix
    (aus Villingen)

  • Rainer (author) sagt:

    Hallo Felix, solche Kommentare freuen uns natürlich! Außerdem zeigt uns Dein Feedback wieder mal deutlich, dass wir auf dem richtigen Weg sind – selbstverständlich werden wir weiter machen!

Schreibe doch einen Kommentar!

Schreibe hier einen Kommentar, oder Trackback von Deiner eigenen Website. Du kannst auch diese Kommentare als RSS-Feed abonnieren.

Du kannst folgende Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Auf dieser Seite können Gravatars verwendet werden. Um deinen eigenen Gravatar zu bekommen, registriere Dich auf Gravatar.