Home » Archiv

Artikel getagged mit: Zastler-Hütte

Allgemein »

[1 Aug 2011 | 4 Kommentare | ]
Über die Zastler Eislöcher zum Feldberggipfel
 Dieser Artikel ist Teil 13 von 14 in der Serie Die schönsten Wanderabenteuer am Feldberg

Endlich wieder mal ein Sonntag ohne Regen! Für uns die Chance, mit unserer Dokumentation über die schönsten Feldberg-Aufstiege weiter voran zu kommen!
Das Wanderziel war klar: Von den Zastler Eislöchern, über die Zastler Hütte, hinauf zum Höchsten und dann über den Imisberg und Hüttenwasen wieder hinunter, ins Zastlertal.
Dieser eher unbekannte Feldberg-Aufstieg war selbst für uns Neuland und versprach daher mal wieder so richtig Spannung!

Allgemein »

[31 Jan 2011 | 2 Kommentare | ]
Rinken – Baldenweger Buck – Feldberg-Gipfel
 Dieser Artikel ist Teil 10 von 13 in der Serie Die schoensten Schneeschuh-Touren am Feldberg

Wir kamen am Samstag zwar erst ziemlich spät nach Hause, aber was wir sahen, weckte da bereits die Vorfreude auf den Sonntag: Es war nämlich „sternenklar“!

Beim Frühstück erzählt uns der Wetterfrosch dann noch etwas von Hochnebel, aber das musste wohl woanders sein, denn bei uns scheint bereits die Sonne! So entscheiden wir uns ganz spontan für eine große Gipfel-Runde.

Allgemein »

[3 Jan 2011 | Kein Kommentar | ]
Phantastische Neujahrs-Runde über den „Höchsten“
 Dieser Artikel ist Teil 6 von 13 in der Serie Die schoensten Schneeschuh-Touren am Feldberg

Claudia hat sich auf diese Schneeschuh-Wanderung ganz besonders gefreut, da die Strecke für uns beide neu war: Vom Rinken zur Zastler-Hütte und von dort – über den Immisberg – hinauf, auf den „Höchsten“. Danach wieder hinunter zum Grüblesattel und über den Fernskiwanderweg zurück, zum Rinken.
9,6 Kilometer mit 428 Höhenmetern – bei Kaiserwetter und auf verharschtem Schnee ein wahrer Genuß..!

Allgemein »

[3 Dez 2010 | 5 Kommentare | ]
Tolle Schneeschuh-Runde zur Zastler-Hütte
 Dieser Artikel ist Teil 2 von 13 in der Serie Die schoensten Schneeschuh-Touren am Feldberg

Donnerstag, der 2. Dezember 2010

Der Wetterbericht hat uns für heute noch weitere Schneefälle mit einigen „sonnigen Abschnitten“ versprochen. Ob wir die geplante Tour wirklich würden durchziehen können, stand also noch gar nicht fest.

Als wir unser Auto dann aber am Haus der Natur parkten, war über uns blauer Himmel und Claudia quittierte meinen fragenden Blick auch sofort mit Zustimmung: „Lass‘ es uns angehen..!“

Allgemein »

[11 Aug 2010 | 3 Kommentare | ]
Laurentiustag – Ausnahmezustand am Feldberg

Am 10. August jeden Jahres, herrscht am Feldberg Ausnahmezustand – es ist „Laurenzi“, wie die Einheimischen gerne sagen.

Viele nehmen sich an diesem Tag frei und fahren gleich morgens auf „den Berg“ hinauf.

Aber schon die Badische Zeitung empfiehlt, mit dem speziellen Wanderbus hinauf zu fahren und dort, in der Todtnauer Hütte vielleicht noch einen kleinen Frühschoppen zu sich zu nehmen, bevor man den Gedenk-Gottesdienst, drüben an der Laurentius-Kapelle besucht.