Home » Archiv

Artikel getagged mit: La Chiusa

Allgemein »

[5 Nov 2013 | 2 Kommentare | ]
Damhirsche, Wildschweine und uralte Kastanien

Heute gehen wir es gemĂŒtlicher an, denn fĂŒr den letzten Wandertag steht nur noch eine kĂŒrzere Runde auf dem Plan. Trotzdem wollen wir noch einmal hinauf, in Richtung Passo Porcareccio, werden dann unterwegs aber – auf etwa halber Höhe – gleich wieder links abbiegen und ĂŒber Montemezzano , und das Tal des Gargone nach La Chiusa zurĂŒck kehren.

Allgemein »

[1 Nov 2013 | 2 Kommentare | ]
Tolle Tour zur Einsiedelei Camaldoli

Wir stehen auch heute wieder etwas frĂŒher auf, weil es die heutige Tour noch einmal so richtig in sich hat. FĂŒr 7.15 Uhr haben wir mit Biggi das FrĂŒhstĂŒck vereinbart und wĂ€ren schon da fast zu spĂ€t gekommen, weil uns bereits beim Aufstehen wieder ein Rudel HirschkĂŒhe nicht vom Fenster wegkommen lĂ€ĂŸt. Ganz ruhig stehen sie unten auf der Wiese und Ă€sen..!

Allgemein »

[30 Okt 2013 | 3 Kommentare | ]
Über die höchsten Gipfel des Nationalparks

Montag, 14. 10. Da wir heute „GrĂ¶ĂŸeres“ vorhaben, stehen wir bereits um 6.30 Uhr auf. Biggi richtet uns fĂŒr 7.00 Uhr FrĂŒhstĂŒck – natĂŒrlich wieder mit dem begleitenden Hirschkonzert! Auch die ganze Nacht ĂŒber hat das hohle Röhren der kapitalen Rothirsche wieder durch die WĂ€lder geschallt und bei uns im Zimmer so fĂŒr die eine, oder andere GĂ€nsehaut gesorgt. Aber uns gefĂ€llt das!

Allgemein »

[27 Okt 2013 | 2 Kommentare | ]
Auf dem Kamm zwischen Adria und Thyrrenischem Meer

Heute steht unsere erste „richtige“ Bergtour an. Dazu halten wir uns rechts der Pass-Straße aufwĂ€rts und werden am Passo Porcareccio (1.453m) den Kamm zwischen Adria und Thyrrenischem Meer erreichen. Diesem werden wir dann nach links folgen und ĂŒber den Poggio Scalli (1.520m) zum Passo della Calla (1.295m) wandern. Von dort aus folgen wir anschließend wieder dem bereits bekannten Weg Nr. 80, zurĂŒck ins Tal.

Allgemein »

[23 Okt 2013 | 2 Kommentare | ]
WasserfÀlle, alte Mauern und wilde Alpenveilchen

Der zweite Wandertag im Casentino beginnt mit einem Lapsus: Schon zu Hause habe ich mir die 6 WandervorschlĂ€ge von Scipio ausdrucken lassen, die dadurch etwas verkleinert sind. Und als ich dann einen etwas zu flĂŒchtigen Blick auf das Blatt mit der heutigen Tour werfe entgeht mir, dass Scipios Route (vom Haus weg) ĂŒber die Zufahrt von La Chiusa und dann entlang der Straße verlĂ€uft, und nicht ĂŒber den Weg Nr. 80, durch das Bachtal..!