Home » Archiv

Artikel getagged mit: Höhenmeter

Allgemein »

[7 Sep 2010 | 2 Kommentare | ]
So weit die Füße tragen..!

Natürlich wollen wir uns hier nicht mit dem ehemaligen, deutschen Kriegsgefangenen Cornelius Rost messen, der im gleichnamigen Roman (als Clemens Forell) von Ost-Sibirien, bis in den Iran geflohen ist.

Aber 35,0 Kilometer, mit 1.400 Höhenmetern im Anstieg, sind für einen Tag wohl auch nicht ganz ohne !

Und dabei hat ursprünglich doch alles nur mit einem Scherz begonnen! Und einer Freiburger Münsterplatz-Wurst…

Allgemein »

[25 Aug 2010 | 5 Kommentare | ]
Unglaublich schön.., der „Wasserfall-Steig“!

Mit unzähligen Wasserfällen – von ganz klein, bis beeindruckend groß – hat dieser „Steig“ wirklich einiges zu bieten! Erst im Juli 2010 neu in den Himmel der Premium-Wanderwege erhoben, beginnt er oben, am Feldbergpass (1.231 m) und führt von der Wiese-Quelle aus, erst hinunter zum Fahler Wasserfall und dann anschließend hinauf, zum Todtnauer Wasserfall.

Eine recht kurzweilige Strecke von etwa 11,5 Kilometern Länge, von denen wir aber mehr als die Hälfte (57%), auf naturbelassenen Pfaden wandeln dürfen.

Trekking-Special »

[27 Jun 2010 | 2 Kommentare | ]
Westweg-Trek: 13. Etappe
 Dieser Artikel ist Teil 13 von 16 in der Serie Westweg-Trek 2010

 Dieser Artikel ist Teil 13 von 16 in der Serie Westweg-Trek 20104. Juni 2010,
Spähnplatz – Blauen – Ruine Sausenburg – Kandern: 19,5 km.
Wieder gut geschlafen und endlich auch S o n n e n s c h e i n ! Ein unglaubliches Vogelkonzert weckt uns schon recht früh, auch die scheinen sich über den blauen Himmel zu freuen. Wir dösen aber noch etwas vor uns hin und genießen einfach diese tolle Stimmung.
Irgendwann muss ich „raus“ und mache uns anschließend auch gleich Kaffee. Danach wieder das …

Trekking-Special »

[27 Jun 2010 | 3 Kommentare | ]
Westweg-Trek: 7. Etappe
 Dieser Artikel ist Teil 7 von 16 in der Serie Westweg-Trek 2010

 Dieser Artikel ist Teil 7 von 16 in der Serie Westweg-Trek 201029. Mai 2010,
Hark – Spitzfelsen – Hausach – Farrenkopf-Hütte (Hasemann-Hütte): 25,0 km.

In dieser Nacht haben wir beide nicht besonders gut geschlafen. Im Dunkeln haben wir gestern das Zelt nicht optimal aufgestellt, so dass wir nicht ganz eben liegen konnten. Immer wieder bin ich auf Claudia gerutscht und hatte Angst, sie zu drücken.
Beim Frühstück (Zum ersten Mal mit Butter und der tollen Marmelade vom Harkhof!) beratschlagen wir über den kommenden Tag und entschließen uns, in Hausach nur kurz …

Trekking-Special »

[27 Jun 2010 | Ein Kommentar | ]
Westweg-Trek: 2. Etappe
 Dieser Artikel ist Teil 2 von 16 in der Serie Westweg-Trek 2010

 Dieser Artikel ist Teil 2 von 16 in der Serie Westweg-Trek 201024. Mai 2010 (Pfingstmontag),
„Dreimarkstein“ – Dobel – Hohlohsee – „Kaiser-Wilhelm-Turm“: 20,5 km.
Unsere erste Westweg-Nacht ist ziemlich unruhig. Der Grillplatz liegt direkt neben der Straße nach Dobel, außerdem herrscht hier sogar nachts viel Flugverkehr (Baden-Baden, oder Straßburg?) und ab und zu hört man auch einen Zug fahren. Morgens weckt mich dann ein beeindruckendes Vogelkonzert, aber leider auch das penetrante „Sirren“ von Schnaken, direkt neben meinem Ohr.
Als ich aus dem Biwaksack krieche stelle ich fest, dass sich an der …