Home » Allgemein

„Kirschkern-Spucken“ ausdrücklich erlaubt..!

8 Juli 2009 Ein Kommentar

Frisch vom Baum schmecken sie halt am Besten..!

Erinnerungen an Nachbar's Garten..?

Ein Besuch der „Kirschen-Gemeinde“ Dettingen/Erms.

50 (in Worten: fünfzig!) verschiedene Sorten von Süßkirschen „hängen“ auf dem, erst 2003 von der Gemeinde Dettingen angelegten, Kirschenweg zum (kostenlosen!) Probieren bereit! Zudem auch noch einiges an Sauer-, und Wildkirschen. Süße Träume – von hellrot bis tiefschwarz – für kleine und große „Leckermäulchen“..!

Und während sich die Kleinen ihre „Versucherle“ ausgelassen von den Bäumen holen dürfen, wird den größeren Besuchern viel Wissenswertes zum Kirschen-Anbau dargeboten.

An 13 Stationen heißt es Probieren und Studieren, – Theorie zum „Anfassen“ sozusagen, denn hinter den illustrierten Tafeln warten immer auch gleich die „angepflanzten“ Beispiele auf den Laien!

Hier erfährt man wirklich Interessantes über Sorten, Wildformen und Veredelung. Und wo kann man die Sorten veredelter Bäume denn schon „vorher“ und „nachher“ probieren? Na hier, auf dem Kirschenweg (Skizze) natürlich.., in Dettingen/Erms!

Kirschen satt..!

Frisch vom Baum schmecken sie halt am Besten..!

In der richtigen Jahreszeit, also etwa von Mitte Juni, bis Anfang Juli, kann man auf dieser Exkursion das Vesper getrost zu Hause lassen! 14.000 bis 15.000 Kirschenbäume tragen dann ihre rote Pracht.

Aber Achtung: nur die blau markierten Bäume, entlang des Kirschenweges, stehen zum kostenlosen Probieren zur Verfügung! Alle anderen sind in Privat-, oder Gemeindebesitz, was man doch bitte unbedingt respektieren sollte!

Aus eigener Erfahrung: In der Kirschenzeit sind immer einige Besitzer beim Pflücken. Und wer höflich fragt, der wird wohl meist auch eine nette, „rote“ Antwort erhalten! Bei ihnen kann man zudem auch oft Kirschen in Körben kaufen.

Es gibt aber noch eine weitere, ganz tolle Idee der Gemeinde: Rent a Tree

An 13 Stationen erfährt man Interessantes um den Kirschenanbau

An 13 illustrierten Stationen heißt es: Probieren und Studieren..!

Etwa 300 Bäume werden im Frühjahr versteigert. Hier kann sich jeder, für nur ca. 3,- bis 25,- Euro, je nach Größe und Ertrag, einen Kirschbaum, für seine Leckermäulchen „kaufen“! Auf diese Weise kommen dann sogar Stadtkinder mal zum Kirschenpflücken in den (eigenen) Kirschbaum!

Wo darf man das denn heute noch..? Hier..!

Wo darf man das denn heute noch?

Termine und nähere Informationen dazu, auch über die Versteigerung von Obst-, und Walnussbäumen, erhaltet Ihr direkt über die Gemeinde-Verwaltung Dettingen/Erms.

Und noch einen Grund gibt es, den Kirschenweg zu besuchen – während der Kirschenblüte im Frühjahr. Hier kommen dann vor allem die Fotografen unter uns, auf ihre Kosten. Denn dann sind die Hänge über Dettingen nämlich schneeweiß..!

Unser Fazit: Ein toller, weil kurzweiliger Ausflug, mit der ganzen Familie, von dem man noch lange reden wird. Hier kommen (in der richtigen Jahreszeit!) wirklich alle auf ihre Kosten! Kein Problem für Kinderwagen! Aber…

Achtung, nasse Füße! Morgens, wenn das Gras noch nass vom Tau der Nacht ist, oder auch nach Regenfällen, kann es beim Pflücken nasse Füße geben! Die Bäume stehen zwar meist alle direkt am Wegesrand, aber noch innerhalb der Wiesen. Daher für die Kinder vielleicht Gummi-Stiefel, oder Ersatz-Schuhe zum Wechseln mitnehmen..!

Und hier noch ein ganz persönlicher Tipp: mit Kindern lohnt sich bestimmt auch ein kurzer Abstecher  zum Calverbühl, dem Hausberg Dettingens. Die dort beheimateten Ziegen sorgen für die, in den Steilhängen erforderliche, Landschaftspflege und freuen sich im Gegenzug über jede, auch noch so kleine, „Streichel-Einheit“!

Download Flyer Dettinger KirschenHeimat (PDF 787 KB)



 

Ein Kommentar »

  • Matthias Buck sagt:

    Zur Info:
    Die Weideflächen rund ums Calverbühl (Hausberg von Dettingen)
    beim Kirschenpfad, sind von Ziegen beheimatet.
    Die Ziegen freuen sich immer wieder über Streicheleinheiten von Besuchern. Für Kinder das absolute.
    Nähere Infos unter http://www.ziegenfreunde-dettingen.de

Schreibe doch einen Kommentar!

Schreibe hier einen Kommentar, oder Trackback von Deiner eigenen Website. Du kannst auch diese Kommentare als RSS-Feed abonnieren.

Du kannst folgende Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Auf dieser Seite können Gravatars verwendet werden. Um deinen eigenen Gravatar zu bekommen, registriere Dich auf Gravatar.