Home » Allgemein

Die schönsten Wander-Abenteuer am Feldberg

8 Juli 2011 Kein Kommentar

Der Feldberg im Schwarzwald (1.493m) bietet eine große Vielfalt an Tourenmöglichkeiten der unterschiedlichsten Schwierigkeits-Grade, von ganz leicht, bis höchst anspruchsvoll!
Wir kennen sie alle und haben die Schönsten hier mal für Euch zusammengestellt:

Feldbergaufstieg von Menzenschwand
Menzenschwand – Caritashaus – Höchster – Hebelhof – Menzenschwander Wasserfall
Rundwanderung: 19,7 km mit 874 Höhenmeter im Anstieg
Über die Zastler Eislöcher zum Feldberggipfel
Zastlertal – Zastler Eislöcher – Zastler Hütte – Höchster
Rundwanderung: 12,8 km mit 855 Höhenmeter im Anstieg
Der wohl Naturschönste Feldberg-Aufstieg
Himmelreich – Hinterwaldkopf – Rinken – Höchster
Streckenwanderung: 18,36 km mit 1.258 Höhenmeter im Anstieg
Über den Wasserfall-Steig zum Feldberggipfel
Hebelhof – Fahl – Todtnauberg – Höchster – Hebelhof
Rundwanderung: 23,2 km mit 724 Höhenmeter im Anstieg
Über den Feldbergsteig
Haus der Natur – Seebuck – Höchster – Zastler H. – Feldsee
Rundwanderung: 16,2 Kilometer mit 577 Höhenmeter im Anstieg
Feldberg-Wandern: Eine Schlechtwetter-Lösung
Rinken – Zastler Hütte – Höchster – Baldenweger Buck
Rundwanderung: 10,4 Kilometer mit 376 Höhenmeter im Anstieg
Vom Feldsee über den Felsenweg
Haus der Natur – Feldsee – Felsenweg – Haus der Natur
Rundwanderung: 8,4 Kilometer mit 335 Höhenmeter im Anstieg
Große Rinken-Runde über den Höchsten
Rinken – Naturlehrpfad – Höchster – Baldenweger Buck – Rinken
Rundwanderung: 9,3 Kilometer mit 357 Höhenmeter im Anstieg
Von Oberried über den Feldberggipfel
Oberried – Felsenweg – Toter Mann – Höchster – Feldberger Hof
Streckenwanderung: 16,4 Kilometer mit 1.209 Höhenmeter im Anstieg
Feldberg-Aufstieg aus dem St. Wilhelmer Tal
St. Wilhelmer Tal – Hüttenwasen – Höchster – St. Wilhelmer H.
Rundwanderung: 10,4 Kilometer mit 658 Höhenmeter im Anstieg
Vom Höllental zum Feldberggipfel
Hinterzarten – Höllental – Alpersbach – Rinken – Höchster
Streckenwanderung: 16,5 Kilometer mit 816 Höhenmeter im Anstieg
Vom Notschrei zum Feldberggipfel
Notschrei – Stübenwasen – St. Wilhelmer Hütte – Höchster
Streckenwanderung: 13,25 Kilometer mi 488 Höhenmeter im Anstieg
Über den Alpinen Pfad zum Feldberggipfel
St. Wilhelmer Tal – Hüttenwasen – Alpiner Pfad – Höchster
Rundwanderung: 16,6 Kilometer mit 881 Höhenmeter im Anstieg
Zum Sonnenaufgang auf den Feldberggipfel
Parkplatz am Haus der Natur – Grüblesattel – Höchster
Ca. 5,0 Kilometer: Das ganz besondere Erlebnis am Feldberg


Von Hinterzarten zum Feldberggipfel
Hinterzarten Bhf – Grüblesattel – Höchster – Feldberger Hof
Streckenwanderung: 17,1 Kilometer mit 705 Höhenmeter im Anstieg

Über den Feldbergsteig

Schreibe doch einen Kommentar!

Schreibe hier einen Kommentar, oder Trackback von Deiner eigenen Website. Du kannst auch diese Kommentare als RSS-Feed abonnieren.

Du kannst folgende Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Auf dieser Seite können Gravatars verwendet werden. Um deinen eigenen Gravatar zu bekommen, registriere Dich auf Gravatar.