Home » Allgemein

6 tolle Wandertage im Rothauser Land

16 Juni 2012 2 Kommentare

Die Einladung von Oliver Rumpf, dem Geschäftsführer im Brauereigasthof Rothaus, kam wie aus heiterem Himmel:
„Hättet Ihr keine Lust, einfach einmal für ein paar Tage unsere Gäste zu sein, um anschließend über die tollen Wandermöglichkeiten hier im Rothauser Land zu berichten?“
Klar, hatten wir – zumal die Einladung an keinerlei Gegenleistung in Form von Werbung gebunden war. Wir durften einfach nur kostenlos Urlaub machen, und wandern!

Was wir dann aber in Rothaus, neben wirklich tollen Wanderabenteuern, an Gastfreundschaft, zuvorkommendem Service und kulinarischen Highlights kennenlernen durften, sprengte alle unsere Erwartungen und bedarf eigentlich keiner Werbung durch uns! Daher sprechen wir hier auch viel lieber eine ganz persönliche Empfehlung aus, die tief aus unseren Herzen kommt!

Aber natürlich möchten wir uns an dieser Stelle auch noch einmal ganz besonders bei Oliver Rumpf (Geschäftsführung), Anita Müller-Berthold (Organisation u. Koordination), Reinhold Götte mit Team (Küche), so wie beim gesamten Service-Personal recht herzlich bedanken: Ihr wart wirklich in jeder Beziehung so richtig Klasse! Dankeschön – für alles..!

Rainer und Claudia

 

Unsere Touren:

Sonntag
Wir parken unser Auto in Seebrugg und fahren nach Rothaus. Von dort aus wandern wir über Hinterhäuser, Fischbach und den Bildstein nach Unteraha, und fahren mit dem Schiff zurück, nach Seebrugg.

Montag
Von Rothaus aus, über den Mittelweg durch das Mettma-Tal, und – vorbei am Mettma-Stausee – zum Schlücht-Tal.

Dienstag
Von Höchenschwand aus, über den „Felsenweg“ (Mittelweg), nach Waldhaus. Hoch über dem Tal der Schwarza wandeln wir auf schmalen Felspaden durch eine noch weitgehend unberührte Natur.

Mittwoch
Mit Oliver über den „Roten Fuchs“: Eine kurzweilige Regenrunde auf schmalen Fels-Pfaden, hoch über der Schwarza! Es gibt kein schlechtes Wetter..!
Donnerstag
Von Rothaus über Balzhausen nach Sommerau und über den Kapellenweg weiter, zum Schlüchtsee. Von dort aus dann über den „Schlühüwana“-Weg (richtig toll, nicht nur für Kinder!) zurück nach Rothaus. 
Freitag
Wir parken morgens unser Auto im Schlücht-Tal und wandern dann von Rothaus, über Schönenbach nach Schwarzabruck. Vorbei am Stausee, folgen wir der Schwarza bis nach Berau und erreichen über den felsigen Mittelweg unser Auto.

2 Kommentare »

  • Helga Maul sagt:

    Hallo Ihr Zwei, seid Ihr wieder gesund und glücklich gelandet! Ich habe schon die ganze Woche gespingst. das hört sich ja super an wo ihr da wart. Lilly und ich sind schon ganz neugierig und gespannt auf Eure Berichte. Und auch ein ganz klein wenig neidisch. aber nur ganz wenig.
    Ganz Liebe Grüße
    Helga und Lilly

  • Jörg Rapp sagt:

    Wia kunnt eigentlich da Krappefelse zum Rote Fuchs?

Schreibe doch einen Kommentar!

Schreibe hier einen Kommentar, oder Trackback von Deiner eigenen Website. Du kannst auch diese Kommentare als RSS-Feed abonnieren.

Du kannst folgende Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Auf dieser Seite können Gravatars verwendet werden. Um deinen eigenen Gravatar zu bekommen, registriere Dich auf Gravatar.